Gratis Nähanleitung und Schnittmuster für ein A-Linie Kleid








































Dieses gefütterte Kleid ist erhältlich in den Größen 56 - 128. Das Kleid schließt mit zwei Knöpfen an den Schultern und zwei Knöpfen unter den Armausschnitten.

Materialien:
* Stoff Michael Miller, Summer night lights (Außenseite)
   112 cm x 46 cm (Größe 56 - 98)
   112 cm x 92 cm (Größe 104 - 128
* Weißer Baumwollstoff (Futter)
   112 cm x 46 cm (Größe 56 - 98)
   112 cm x 92 cm (Größe 104 - 128)
* Zwei Knöpfe - Durchmesser 2 cm
* ZweiKnöpfe – Durchmesser 1 cm
* Gummiband – 0,5 cm x 16 cm

Anleitung:
Laden Sie das Schnittmuster herunter.

Größe 56 (0 - 2 Monate)
Größe 62 (2 - 4 Monate) 
Größe 68 (4 - 6 Monate)
Größe 74 (6 - 9 Monate)
Größe 80 (9 - 12 Monate)
Größe 86 (1 - 1 1/2 Jahre)
Größe 92 (2 Jahre)
Größe 98 (3 Jahre)
Größe 104 (3 - 4 Jahre)
Größe 110 (5 Jahre)
Größe 116 (6 Jahre)
Größe 122 (7 Jahre)
Größe 128 (8 Jahre)

Doppelklicke auf die Bilder um sie zu vergrößern.

Schritt 1: Zeichnen Sie das Muster.





























Zeichnen Sie mit einem Aqua Trickmarker ein Vorderteil und ein Rückenteil auf die linke Seite des Stoffes.

Die Schnitte enthalten keine Nahtzugabe. Fügen Sie beim Zeichnen je 0,5 cm Nahtzugabe hinzu. Für den Saum fügen sie an den unteren Kanten des Vorder- und Rückenteils 2 cm Nahtzugabe hinzu.

Schritt 2: Zuschneiden des Stoffes.


































Schneiden Sie je zwei Vorder- und Rückenteil aus den Stoffen.

Schritt 3: Stecken Sie das Vorderteil mit dem Rückenteil fest.




















Stecken Sie das Vorderteil mit dem Rückenteil rechts auf rechts fest. Stecken sie auch Vorder- und Rückseite des Futterstoffes fest.


Schritt 4: Nähen Sie beide Kleider laut Schnittmarkierungen.




















Nähen Sie beide Kleider laut Schnittmarkierungen.

Schritt 5: Drehen Sie den Futterstoff mit rechter Seite nach außen.





















Drehen Sie den Futterstoff mit rechter Seite nach außen.

Schritt 6: Stecken Sie Nacken- und Schultersaum fest.
























Legen sie den Futterstoff in das Oberkleid. Stecken Sie Nacken- und Schultersäume de Futterkleides und des Außenkleides rechts auf rechts fest.

Schritt 7: Nähen Sie Schulter- und Nackensäume auf der Rückseite.

























Nähen Sie Nacken und Schultersäume des Vorderteils von Armausschnitt zu Armausschnitt.


Schritt 8: Nähen Sie Schulter- und Nackensäume auf der Rückseite.
























Drehen Sie das Kleid um. Nähen Sie Schulter- und Nackensäume auf der Rückseite.


Schritt 9: Nähen Sie das Gummiband ein.


















Halbieren Sie das Gummiband. Legen Sie beide Teile der Länge nach zusammen. Platzieren Sie das Gummiband. Sie werden genau unterhalb des rechten und linken Armausschnittes platziert und sind 1,5cm lang. (Die Gummischlaufen haben eine Länge von 3cm). Nähen Sie ein paar Mal über das Gummiband um es zu befestigen.


Schritt 10: Nähen Sie beide Oberseiten des Kleides.
























Nähen Sie beide Oberseiten des Kleides.


Schritt 11: Zurechtschneiden.
























Zurechtschneiden.


Schritt 12: Absteppen.
























Drehen Sie die rechten Seiten nach außen. Absteppen.

Schritt 13: Nähen Sie die Unterkanten des Kleides.
























Legen Sie die Nahtzugaben am unteren Saum nach innen und stecken Sie diese fest. Nähen.

Schritt 14: Nähen Sie die Knopflöcher der Vorderseite.
























Setzen Sie mit Hilfe eines Lineals Markierungen für die Knöpfe. Nähen Sie die Knopflöcher der Vorderseite.


Schritt 15: Nähen Sie die Knöpfe auf der Rückseite.
























Nähen Sie die Knöpfe fest an um sicher zu gehen, dass sie lange halten. Nähen Sie die kleinen Knöpfe auf das Rückenteil unterhalb der Armausschnitte.

© Fabrik der Träume
Nicht zur kommerziellen Nutzung

Kommentare:

  1. Einfach super, habs gestern nachgenäht in Gr 74 und gleich darauf noch in Gr 80. Super erklärt, es geht schnell und ist sehr hübsch

    AntwortenLöschen
  2. Das Schnittmuster ist der Wahnsinn, nähe es momentan gerade zum zweiten Mal (zu bewundern auf meinem Blog: http://naesthaeckchen.blogspot.ch/)
    Herzlichen Dank dafür!!

    LG Kim

    AntwortenLöschen
  3. bin gerade fertig geworden super.danke

    AntwortenLöschen
  4. Moin,
    ich habe den Tipp für diese Seite von einer Freundin zugeschickt bekommen und schon mal ein wenig gestöbert. Das Kleidchen habe ich schon zugeschnitten und zusammengesteckt, nur zum Nähen bin ich jetzt zu müde. Mal sehen, dass ich das morgen schaffe, wenn die Kleine ihren Mittagschlaf hält.
    Vielen Dank für die vielen Nähanleitungen, ich werde mich hier sicher noch öfter umsehen und den Kleiderschrank meiner Lütten ergänzen.
    Gruß Melle

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die tolle Anleitung. Auch ich habe dieses niedliche Kleidchen genäht und soeben den Blogeintrag dazu online gestellt: http://sabiswerkstatt.blogspot.ch/2014/06/hollandisches-babykleid.html

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe diese Kleidchen für meinen Enkeltochter die im Oktober geboren wird schon mal geschneidert. Als Stoff habe ich eine alte Jeans von mir genutz und die mit Stickereien verziert.Danke für den tollen Schnitt.

    AntwortenLöschen
  7. Hi! Vielen Dank für den tollen Schnitt - der ist echt super! Ich habe ihn heute in einem Nähkurs nachgeschneidert (bin fast fertig) aber wir sind alle partout nicht drauf gekommen, wozu das Gummiband und die beiden Knöpfe am Rücken sind? Gibt es eine Funktion? Kann man die auch weglassen? Es gab eine Antwort weiter oben, dass ja, aber die "wholes under the arms are necessary". Ich verstehe das einfach nicht, kann mir das jemand erklären? Welche Löcher unter den Armauschnitten? Das wird doch alles abgesteppt, sobald das Gummiband eingenäht ist. Ich komm einfach nicht drauf, was gemeint ist.. Vielleicht kann es jemand noch für extra schwer-von-begriffige erklären ;) Danke!! Christine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Seitennähte werden nur bis zur Borte zugenäht. d.h unterhalb der Armlöcher bleibt ein Schlitz offen.. Dieser wird dann mit Knopf und Gummischlaufe geschlossen. Dadurch ist das Ganze etwas dehnbar und der Popo geht besser durch.
      hoffe das hilft dir weiter
      Gruß Beate

      Löschen
  8. Das ist total lieb .. Wir lieben dieses Kleid .. hab gestern eins in 92 genäht .. passt gerade noch =) <3 Wirklich ganz lieb ... Bin begeistert Werde dann gleich noch nähen :) Liebste Grüße nadine

    AntwortenLöschen
  9. hallihallo, gibt es das schnittmuster auch in der größe110?

    AntwortenLöschen
  10. Wirklich süßes Kleidchen ,für Anfänger wie mich geeignet. Danke dafür;)

    AntwortenLöschen
  11. Super tolle Anleitung! Vielen lieben Dank :)

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde das Kleid super, habe aber tatsächlich zwei Fragen... ich bin noch recht frischer Anfänger...

    1. Kann man den Futterstoff auch einfach weglassen, damit das Kleid für den Sommer "leichter" wird?

    2. Das Kleid soll Größe 128 werden - braucht man da den Knopf unter den Armen oder kann man es auch einfach zusammennähen?

    Ich danke für die tolle Seite!

    AntwortenLöschen
  13. 1. Ja, Sie können den Futterstoff weglassen. Die Nähanleitung für diese A-Linie Kleid ohne Futterstoff finden Sie hier (http://dedroomfabriek.blogspot.nl/2015/03/gratis-naaipatroon-zomers-jurkje.html)

    2. Sie brauchen den Knopf unter den Armen, aber Sie können auch den Armausschnitt großer machen und das Kleid ohne Knopf zusammen nähen.

    AntwortenLöschen
  14. @ small dreamfactory: Vielen, vielen herzlichen Dank für die Antworten. Ich werde mich gleich an das Projekt Kleid wagen!

    AntwortenLöschen
  15. Hallo und danke für dieses super süße Kleid. Ich bin noch nicht ganz fertig, aber es gefällt mir jetzt schon.
    Habe es an den Trägern mit Druckknöpfen versehen (Faulheit ;-))
    Ich muss trotzdem mal etwas blöd nachfragen, ob der Futterstoff auch im Rockbereich am Oberstoff festgenäht wird oder nur oben im Träger- und Brustbereich...Mein Unterrock baumelt lose rum und ich bin nicht sicher, ob das so richtig ist... Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Futterstoff wird auch im Rockbereich am Oberstoff festgenäht. (Schritt 13).

      Löschen
  16. Wahnsinn so ein toller Schnitt - ich habs in 56 genäht für eine Freundin und jetzt gleich noch in 80 aber zum wenden und mit Aplikationen. Vielen Dank.
    Ich stell gerne ein Foto zur Verfügung :-)

    AntwortenLöschen
  17. hallo , tolles kleidchen, aber mein kontrollkästchen ist leider 4x4cm. will es in gr. 86 nähen, aber so gehts leider nicht :( weiss jemand was man da tun kann?

    glg kitana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Schnittmuster in Originalgröße, also 100% drucken.

      Löschen
  18. Danke für den tollen Schnitt. Ich habe das Kleid gestern in ca. 3h genäht. Dabei habe ich das Futter nur für den Brustbereich gemacht (mit altem T-Shirt) - die Tasche des alten T-Shirts ziert nun das Kleid vorne mittig. Es sieht herzallerliebst aus und ich werde es mit Sicherheit noch einmal nähen!

    AntwortenLöschen
  19. Hi. Ich möchte das kleid in Größe 62 als geschenk für eine freundin nähen. Allerdings werde ich unten noch spitze annähen. Kann mir jemand sagen ob der schnitt lang oder nur knielang ist? Kann die kleine leider nicht abmessen da es eine überraschung werden soll :) hoffentlich kann mir jemand helfen :) danke!

    AntwortenLöschen