Kostenloses Schnittmuster Babybluse Größe 68



Materialien:
* Stoff - 70 cm breit x 90 cm hoch (28 in x 36 in)
* Vier Knöpfe ( ⌀ 1,5 cm - 0,6 in)

Anleitung:
Das kostenlose Schnittmuster gibt es hier.

Folgende Teile ausschneiden: Ein linkes und ein rechtes Vorderteil (orange), die Rückseite der Bluse (grün), den Kragen (blau), einen Halbmond (dunkelgrün) und zwei Ärmel (gelb). Generell 0,5 cm (0,2 in) Nahtzugabe dazu rechnen. Am Ärmelabschluss und unten an den beiden Vorderteilen und dem Rückenteil 1,5 cm (0,6 in) als Nahtzugabe aufrechnen. Der Halbmond wird später zum Verdecken eines Teils der Nahtzugabe am Kragen verwendet.

Die Schulternähte zusammenstecken und nähen. Die Ärmel mit den Armausschnitten rechts auf rechts zusammenstecken und nähen. Dann die beiden Seiten der Bluse zusammennähen. Die Nähte versäubern und auseinander bügeln.

Die äußere Kante des Halbmondes sowie den vorderen und hinteren Ausschnitt versäubern, um die Enden vor dem Ausfransen zu schützen.

Den Kragen durch Falten halbieren und bügeln. Die Enden des Kragens rechts auf rechts zusammennähen und somit schließen. Die Ecken einschneiden, die richtige Seite nach außen drehen und bügeln. Die Mittelpunkte von Shirt und Kragen markieren. Die Unterseite des Kragens und das Shirt rechts auf rechts zusammenstecken. Den Halbmond darüber anstecken. Zusammennähen. Die Naht versäubern. Den oberen Saum der Bluse knappkantig absteppen. Mit dem Absteppen an der rechten oberen Ecke des linken Vorderteils anfangen, an der unteren Kante des Halbmondes entlang bis zur linken oberen Ecke des rechten Vorderteils nähen.

Die äußeren Kanten des linken und rechten Vorderteils versäubern. Die Ränder vorne einklappen und die Säume etwa 2 cm von der Kante entfernt absteppen.

Die Abschlüsse der Ärmel versäubern. umschlagen und etwa 1 cm (0,4 in) von der Kante entfernt absteppen.

Den unteren Abschluss der Bluse versäubern. Rand umschlagen und wieder etwa 1 cm (0,4 in) vom Rand entfernt absteppen.

Mit Hilfe eines Lineals markieren, wo die Knöpfe und Knopflöcher angebracht werden sollen. Die Knopflöcher nähen. Die Knöpfe ganz ordentlich annähen, um sicherzustellen, dass sie problemlos funktionieren und lange halten.

© Fabrik der Träume
Übersetzt von Andrea Lehman
Nicht zur kommerziellen Nutzung

Kommentare:

  1. Hallo. Ich muss mal ganz dumm Fragen. Welches derSchnittteile stellt den Kragen da? Muss ich das llinke und rechte Vorderteil nur einmal zuschneiden und ist das Rückenteil (blau?) nicht zu schmal? Ich bin verwirrt. Bitte um hilfe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo. Die Kragen ist blau. Das Rückenteil ist grün und wird gespiegelt (Zweimal Drucken, einmal gespiegelt). Linke und rechte Vorderteil zweimal zuscheinden.

      Löschen
  2. Guten Tag,
    ich hab das Schnittmuster aus dem PDF; aber das Rückteil ist ja kürzer als die Vorderteile, trotzdem einfach die Schulternähte zusammennähen?

    Danke und vielen Dank für das Schnittmuster

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, trodzdem die Schulternähte zusammennähen. Die Vorderteile ist länger weil die Vorderteiel Knöpfen hat die übereinander zu gehen.

      Löschen
  3. Hallo , leider drückt es mir ganz andere teile aus :/ den Mond hat es mir nicht ausgedruckt und das blaue auch nicht . Dafür andere teile für den Kragen ?!?! Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Ich habe diese Schnittmuster jetzt in pdf-Format geändert.

      Löschen
  4. wo kann ich das schnittmuster runterladen? ich finde keinen Button.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kostenlose Schnittmuster gibt es "hier". :)

      Löschen